Deutsch
English

Farbversorgungs- und Waschsysteme

Projekte und Systeme nur auf Anfrage

EasyClean versorgt die Kammerrakel während dem Drucken mit Farbe und dient als automatisiertes Waschsystem zum Reinigen von Kammerrakel, Rasterwalzen, Farbleitungen und Pumpen an Flexodruckmaschinen. Es ist überall einsetzbar wo Farben, basierend auf Lösungsmittel oder Wasser, verwendet werden.

Vorteile eines EasyClean Farbversorgungs- und Waschsystem

  • Verkürzung der Umbauzeit
  • Einsparung von Lösungsmittel
  • Einfaches Einbinden, auch an bestehende Maschinen
  • Farbwechsel noch während der Reinigung möglich

EasyClean ECD

Farbversorgungs- und Waschsystem

Farbversorgungs- und Waschsystem

Während dem Druckauftrag werden die Kammerrakel durch EasyClean mit einem konstanten Farbdruck versorgt. Je nach Ausführung fliesst die restliche Farbe von alleine von den Rakel zurück in den Farbbehälter oder eine zweite Pumpe saugt die Farbe ab.

WaschsystemZu Beginn des Waschzyklus wird zuerst die restliche Farbe aus dem System zurück in den Farbbehälter abgesaugt, so dass keine Farbe verschwendet wird.

Der Hauptteil des Spülvorgangs wird, je nach Farbsystem, entweder mit gebrauchtem Lösungsmittel oder durch einen internen Wasserkreislauf durchgeführt, so dass möglichst wenig reines Lösungsmittel, bzw. Frischwasser verbraucht wird.

Die Spülzeiten können durch eine einfache Kalibrierung optimal an jedem Druckwerk der Maschine angepasst werden.

Bediensoftware

Bediensoftware

Die Software ist vor allem auf eine möglichst einfache Bedienung ausgelegt. Sie erlaubt dem Maschinenführer ein einfaches Umschalten zwischen dem Druckmodus und den verschiedenen Waschzyklen an sämtlichen Druckwerken.

Die einzelnen Spülsequenzen werden bereits während der Inbetriebnahme auf die angeschlossene Maschine abgestimmt, können aber auch nachträglich selber angepasst werden.

Technisches

Technisches

EasyClean wird, je nach Ausführung, mit einer oder zwei pneumatischen Doppelmembranpumpen betrieben. Die maximale Förderleistung beträgt 52 l/min.

Entscheidend bezüglich der Ausführung ist vor allem die Installation der Rücklauf-Leitung sowie die Dichtheit der Kammerrakel. Sofern die Dichtheit der Kammerrakel gewährleistet ist und der Rücklauf von der Kammerrakel ohne Durchhänger zum EasyClean zurückgeführt werden kann, so kann auf eine zweite Pumpe für den Rücklauf verzichtet werden.

Sämtliche Ventile sowie die Membranpumpen des EasyClean werden mit Druckluft betrieben. Lediglich die Kontrolleinheit benötigt eine Stromversorgung.

Fasnacht Dynamics AG Bollstrasse 61A CH-3076 Worb Tel. +41 44 382 10 10